Doppelmission: Studium und Ausbildung

Mit einem Dualen Studium kannst du Theorie und Praxis verknüpfen. Es ist eine Kombination aus theoretischen Vorlesungen an der FHWS und Praxisphasen in einem Unternehmen. Innerhalb von 3 bis zu 5 Jahren wirst du parallel ein Studium und eine Ausbildung durchlaufen. Am Ende erhältst du zwei hochwertige Abschlüsse: einen akademischen Bachelorabschluss der FHWS und einen Abschluss der IHK oder HWK in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Neben dem Doppelabschluss gibt es noch weitere Vorteile:

Duale Studiengänge an der FHWS

Die FHWS bietet sechs duale Studiengänge im MINT-Bereich. Klicke auf einen der Studiengänge für detaillierte Infos.

Bauingenieurwesen   |   Elektro- und Informationstechnik   |   Logistik   |   Maschinenbau   |   Mechatronik   |  Wirtschaftsingenieurwesen

So funktioniert's

  • Bewirb dich frühzeitig für einen Ausbildungsplatz (ca. 12 Monate vor Ausbildungsbeginn) und schließ einen Ausbildungsvertrag ab.
  • Bewirb dich um einen Studienplatz an der Hochschule.
  • Zuerst beginnst du deine Ausbildung im Unternehmen (meist im Herbst). Ein Jahr später startet das erste Semester an der Hochschule.
  • Praxis- und Vorlesungsphasen wechseln sich ab. Die Ausbildung im Unternehmen findet in den Semesterferien und im Praxissemester statt.
  • Die IHK-/HWK-Prüfung für den Berufsabschluss wird meist im Praxissemester abgelegt.
  • Das Studium schließt du mit einer Bachelorarbeit ab, die in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen verfasst wird.
  • Nach erfolgreich bestandener IHK-/HWK- und Bachelorprüfung stehen die Chancen für eine Übernahme gut.

Mehr zum Dualen Studium